Krisenteam BBS SGH spricht mit Polizei

Sicherheitsbeauftragte erarbeiten neues Konzept

Die Oberkommissare der Ludwigshafener Polizei, Herr Altmann und Herr Hennes, besuchten am 11. Mai 2017 die BBS SGH, um mit der Schulleitung, den Sicherheitsbeauftragten und dem Krisenteam über ein aktuelles Krisen-/Amokkonzept der Schule zu sprechen.

Die Sicherheitsbeauftragten der Schule, Frau StR‘ Michaela Zund und StR‘ Stefanie Riehl konnten bei dieser Sitzung viele Fragen an die Vertreter der Polizei stellen, um ein ganzheitliches Konzept für das Stammhaus der BBS SGH und die dislozierten Standorte zu entwickeln. Der Einsatz der Krisenhandys und Krisensignalen, das Verhalten der Lehrkräfte und Schüler, die Raumfragen im Krisenfall und vieles mehr wurde bei dieser Gelegenheit nachhaltig besprochen. Die Sicherheitsbeauftragten entwickeln nun ein Konzept, das in der Hochfeldschule mit der dortigen Grundschule und in der Pfalzgrafenstraße mit den dislozierten Standorten im Stammhausbereich zur Abstimmung kommen muss. Dabei sind sicherlich auch Absprachen mit der BBS WI und mit dem Geschwister-Scholl-Gymnasium zu treffen. Daneben wurden aber auch Drogendelikte, welche sich im Umfeld der Schule zeigen, besprochen. Die Polizei sagte der Schulleitung vermehrt Streifengänge im Umfeld der Schule zu.

Nach oben