"Richtig helfen können – ein gutes Gefühl!"

Anna-Freud-Schule bildet sich fort und weiter in Erster Hilfe

In Deutschland sind Schulen gesetzlich verpflichtet, Maßnahmen für eine wirksame Erste Hilfe zu ergreifen. Dazu zählt neben einer Ausstattung mit geeignetem Erste-Hilfe-Material auch eine adäquate Grundausbildung für Lehrer.
Im Rahmen einer regelmäßigen Auffrischung der allgemeinen Grundlagen und eines Vertiefens des vorhandenen Wissens über Erste Hilfe, konnte sich das pädagogische Personal der Anna-Freud-Schule am 19. März 2018 entsprechend fort- und weiterbilden.
Drei Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes Ludwigshafen boten das fünfstündige Training in den eigenen Räumlichkeiten der Schule an.
Einen besonderen Schwerpunkt bildeten dabei umfangreiche praktische Übungen.
Themen und Anwendungen waren unter anderem Eigenschutz und Absichern von Unfällen, Helfen bei Unfällen, Wundversorgung, Umgang mit Verletzungen (Gelenkverletzungen und Knochenbrüche), Verbrennungen, Hitze- und Kälteschäden sowie lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung.
Der Lehrgang lieferte den Lehrkräften Handlungssicherheit, welche in drei Jahren aufgefrischt wird. Ein Dank gilt dem Deutschen Roten Kreuz Ludwigshafen!

Erste-Hilfe-Kurs des Kollegiums im März 2018

Nach oben